it-unternehmertag

Programm des 9.IT-Unternehmertages

VÖSI Logoconnexxa-LOGO-NeuP&L LogoXING-LOGO-Gruppe-984-311

Der 9. IT-Unternehmertag

„Wie überwindet man kritische Unternehmensgrößen und Situationen in der IT-Branche“

Fachveranstaltung für IT-Unternehmer – am Dienstag, 04. April 2017, in Wien

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft des Verbandes Österreichischer Software Industrie (VÖSI) statt.

Agenda

09:00 Uhr                   Begrüßungskaffee

09:25 Uhr                    Eröffnung der Veranstaltung und Begrüßung

Otto Meinhardt, Geschäftsführender Gesellschafter der openForce Information Technology GesmbH

09:35 Uhr                    Keynote: „Herausfordernde Situationen in der Führung größerer internationaler Teams aus Österreich“

Klaus Veselko, Vize-Präsident des VÖSI, Verband Österreichischer Software Industrie

09:50 Uhr                „Die Unternehmens-Bewertung in der IT – was wirklich zählt“

  • Was sind die tatsächlichen Wert-Treiber bei IT-Unternehmen
  • Was ist trotz Wachstum kritisch für den Unternehmenswert

Andreas Barthel, Geschäftsführer der connexxa Ltd.

10.20 Uhr                     Diskussion

10:35 Uhr                     Kaffeepause

10:55 Uhr                    „Erfolgsfaktoren von Industrie 4.0 Lösungen in der Praxis“

  • Unser blutiger Weg zur Industrie 4.0 Lösung
  • Erkenntnisse eines IT-Unternehmers in einem neuen Marktsegment

Markus Schriebl, Geschäftsführer der TAGnology-Gruppe

11:25 Uhr                     Diskussion

11:40 Uhr                    „Wachstumspotentiale durch Professionalisierung des Vertriebs“

  • Systemhausleistungen erfolgreich positionieren
  • Systemhausleistungen ertragreich verkaufen

Markus Martinek, Geschäftsführer der x-tech GesmbH

12:10 Uhr                     Diskussion

12:25 Uhr                     Mittagspause

13:45 Uhr                    „Als IT-Mittelständler bestehen gegen große Mitbewerber“

  • Erfolgsfaktor: Spezialisierung auf Märkte und Dienstleistungen
  • Erfolgsfaktor: Produktunabhängigkeit
  • Erfolgsfaktor: Netzwerk von IT-Mittelstandsunternehmen

Dr. Johannes Adler, Geschäftsführer der Anecon Holding Beteiligungsmanagement und Service GmbH, Wien

14:15 Uhr                     Diskussion

14:30 Uhr                    „Wachstumsgrenze Fachpersonal“

  • Wachstum durch Rekrutierung sicherstellen
  • Rekrutierungsstrategien im Zeiten des Fachkräftemangels

Gerhard Hipfinger, Geschäftsführender Gesellschafter der openForce GesmbH, Wien

15:00 Uhr                     Diskussion

15:15 Uhr                     Kaffeepause

16:00 Uhr                    „Kritische Situationen: Wo der Vertrieb in der IT-Branche härter wird“

  • Die 4 Faktoren, die dafür verantwortlich sind und die Folgen
  • Die 4 Lösungen – Wie Sie damit erfolgreich umgehen

Alexander Pöhnl, Geschäftsführender Gesellschafter von Pöhnl & Schottler

16:30 Uhr                     Diskussion

16:45 Uhr                    Schlusswort

17:00 Uhr                    Get together

Teilen

IT-Unternehmer Pfalzwanderung vom 2. Sptember 2016

Bei besten Wetter trafen sich die „Unternehmerfrühstücke aus Frankfurt, Karlsruhe und Stuttgart zur traditionellen Pfalzwanderung.

Gastgeber war Seven Rimmelspacher, der leider wegen einer Verletzung nicht mitwandern konnte.

Nach unserer Wanderung ca. 20 km lud uns Sven Rimmelspacher zu einer Steak-Degustation ein.

Ganz neue Einblicke erhielten wir währed des „Grillens“ über Fleischqualität, Tierhaltung, Preise und dass sich Sven vorstellen könnte Vegetarier zu werden – was ersteinmal erstaunt.

Als ersten Gang gab es ein Hüftsteak, dass auf der ersten Hälfte eingeritzt wurde (sieht dann aus wie Tartar) und im Folgenden wie Filet schmeckt.

Die Klasse eines Porterhousesteaks gab es im Anschluß ein besonderer Genuss – gerade wenn es kleine Portionen sind.

Überraschend ein „Sauerbraten“ pfefferig gewürzt – einfach ein Genuss.

Als Nachtisch gab es die Wilde Wutz ein Schweinekotlett – von einem glücklichen Schwein.

Für alle die neugierig werden – am 9.9. ist in Frankfurt das nächste IT-Unternehmerfrühstück und am 16.9. in Karlsruhe und in Wien.

 

_DSC3699 _DSC3709 _DSC3713 _DSC3715 _DSC3727 _DSC3729 _DSC3732 _DSC3742 _DSC3751 _DSC3754 _DSC3764 _DSC3769 _DSC3773 _DSC3776 _DSC3783 _DSC3787 _DSC3797

 

 

 

Teilen

6. IT-Unternehmertag liefert neue Impulse und Ideen zur erfolgreichen Unternehmenssteuerung

Unternehmens- und Vertriebskennzahlen standen im Fokus des 6. IT-Unternehmertags in Frankfurt/M.

Zum IT-Unternehmertag trafen sich wieder Geschäftsführer und Vorstände aus mittelständischen IT-Unternehmen

Unternehmens- und Vertriebskennzahlen standen im Fokus des 6. IT-Unternehmenstags in Frankfurt/M.

Wie können mittelständische IT-Unternehmen frühzeitig Engpässe und „Umsatzdellen“ vermeiden und mit welchen bewährten Maßnahmen können Geschäftsführer diesen Risiken frühzeitig und wirksam begegnen?

Antworten auf diese und andere zentrale Fragen der erfolgreichen Unternehmenssteuerung lieferte der 6. IT-Unternehmertag am 29. Januar 2016 in Frankfurt am Main – organisiert von der XING-Gruppe mittelständischer IT-Unternehmer.

An Hand von Praxisbeispielen diskutierten die Geschäftsführer und Inhaber von Software- und IT-System-Häusern engagiert die unterschiedlichen Ansätze der  erfolgreichen Unternehmenssteuerung über interne und auch externe Kennzahlen – und wie Kunden mit den Kennzahlen arbeiten, die ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Unternehmenskennzahlen sind zwar oft vorhanden werden aber selten gezielt, systematisch und richtig zur Steuerung des Unternehmens eingesetzt. Darauf wies Andreas Barthel, Unternehmensberater und Geschäftsführer der connexxa Ltd., hin.

Unterlegt mit Beispielen aus seiner eigenen Beratungspraxis empfahl er deshalb nicht zu viele Kennzahlen zu generieren, sondern nur diejenigen, die auch relevant sind und Aussagekraft haben.

Martin Kuppelmayr, Mitglied der Geschäftsführung der ES2000 Errichter Software GmbH in Osnabrück, zeigte in einer Live-Demonstration wie per ‚drag and drop’, die optimale Zusammensetzung und Dimensionierung eines Software-Releases einfach simuliert werden kann. Die Teilnehmer waren sichtlich beeindruckt, wie die Auswirkungen von Änderungen im Release-Umfang sofort zu sehen waren.

Nach Ansicht von Robert Quotschalla, Leiter des Direktgeschäftes des Software-Anbieters step ahead AG aus Germering bei München, ist der Forecast in vielen IT-Unternehmen eher ein „Hopecast“. Stattdessen können durch die Messung der conversion rate belastbare(re) Forecasts gewonnen werden. Das heißt eine stärkere Qualifizierung von Interessenten über die wichtigsten Kriterien führt eher und gezielter zum Auftragsabschluss.

An Hand der so gewonnenen, belastbareren und realistischeren Vertriebskennzahlen können sich anbahnende „Vertriebslöcher“ früh(er) erkannt und rechtzeitig(er)  Gegenmaßnahmen getroffen werden. Die dafür notwendige größere Disziplin der Vertriebsmitarbeiter ist durch Teamzusammenarbeit leichter zu erreichen, so Quotschalla.

In seinem Abschlussvortrag „Wie Sie vom Erkenntnis- zum Umsetzungsunternehmer werden“ betonte Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Software-Anbieters godesys AG in Mainz, dass die digitale Transformation auch die Arbeit mit Kennzahlen dramatisch verändern wird, da sie direkt von Kunden „geliefert“ werden und automatisiert qualifiziert werden müssen.

Wie komprimierte Kennzahlen schnelle Entscheidungen ermöglichen, demonstrierte Frau Nikola Neig Division Manager Service, von der godesys AG anschließend an Hand eines SLA-Durchlaufes für ein Servicemanagement-Projekt.

Der nächste IT-Unternehmertag in Frankfurt findet am 30.9.2016 in Frankfurt statt und wird sich mit dem Thema Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf die IT-Branche beschäftigen.

http://www.it-unternehmertag.de

Teilen

„Wie überwindet man kritische Unternehmensgrößen in der IT-Branche“ 18.9.2015 Frankfurt/Main

Der IT-Unternehmertag:

 

Donnerstag 17.9.2015

„Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess“

Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter

Freitag 18.9.2015

„Wie überwindet man kritische Unternehmensgrößen in der IT-Branche“

Fachveranstaltung für IT-Unternehmer

am Freitag, 18. September 2015, in Frankfurt am Main

Agenda und Anmeldung für den 17.9./18.9.2015:

IT-Unternehmertag Agenda und Anmeldung 17.-18.09

Teilen

Offene Termine